Zwei neue Sorten für die NPZ zugelassen

PICARD ist eine neue Winterrapshybride und CASINI eine neue Wintererbse. Beide sind im Dezember 2021 vom Bundessortenamt für die NPZ neu zugelassen worden.

Die neue Winterrapshybride PICARD zeichnet sich durch besonders hohe Leistung und  Ertragsstabilität aus. Die Sorte ist mit einer BSA-Note 9 im Ertrag und einer 8 im Öl- sowie Rohproteinertrag eingestuft. Die Kombination von sehr hohem Kornertrag und Proteingehalt macht PICARD zur einzigen Sorte mit einer BSA-Note 8 im Rohproteinertrag. Dies ist gerade im Hinblick auf einer zukünftigen Nutzung von Raps als Proteinlieferant sehr wertvoll.
PICARD steht zur Ernte 2022 nahezu bundesweit in den Landessortenversuchen.

Für Landwirte ist die kompakte Sorte mit der Resistenz gegenüber dem Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV), einer allgemeinen guten Pflanzengesundheit sowie der hohen Standfestigkeit sehr interessant. PICARD blüht sehr früh und lang, dadurch kann die Winterfeuchtigkeit in Gebieten mit Frühjahrstrockenheit effektiv genutzt werden. Hervorzuheben ist außerdem der niedrige Glucosinolatgehalt der Sorte.  

Die  Wintererbse CASINI wurde aufgrund ihres hohen Ertragspotentials neu in Deutschland zugelassen. Dieses wird durch die Leistungen in Frankreich untermauert, CASINI ist dort die führende Sorte. Hinzu kommen eine gute Frosttoleranz und eine verringerte Anfälligkeit für Bakteriose als wichtige ertragssichernde Merkmale.