NPZ setzt auf Kooperation mit dem Internat Louisenlund

Am 7. Juni präsentierte sich die Norddeutsche Pflanzenzucht Hans-Georg Lembke KG (NPZ) auf dem plus-MINT-Festival der Stiftung Louisenlund.

Lorenz Mertens, Victoria Hinz & Wienke Peters präsentierten die NPZ auf dem plus-MINT-Festival in Louisenlund.

Der Ausdruck MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Das sind die Fächer, in denen das Internat Louisenlund seinen Schülern im sog. plus-MINT-Programm praxisnahe Einblicke gewährt.

Die NPZ mit Sitz in Hohenlieth ist einer der Sponsoren dieses Programmes und mit dem Internat Louisenlund durch eine besondere Partnerschaft verbunden. „Als mittelständisches Unternehmen in der Pflanzenzüchtung sind wir auf Kooperationen gerade im Bereich der Forschung angewiesen,“ erklärt Dietmar Brauer, persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter der NPZ.

Er ergänzt, dass sein Unternehmen sich auf hochqualifizierte künftige Mitarbeitende freut, die sich Fragestellungen rund um die Entwicklung von Pflanzen mit verbesserten Eigenschaften für Nahrungs- und Futtermittel und als Träger für nachwachsende Energie und Rohstoffe widmen.

Auf dem Festival konnten die jungen Talente einen ersten Eindruck in das breite Tätigkeitsspektrum der NPZ bekommen und waren beispielsweise am Einsatz von Drohnen und von VR-Technik in der Praxis sehr interessiert.